Anleitung zum Update des CP100

Der CP100 kann mit den folgenden Multifunktionsdisplays (MFD) via entsprechenden RayNet Kabeln upgedated werden:

 

  • a Serie
  • c Serie
  • e Serie
  • eS Serie
  • gS Serie

Übertragen der CP100 Software auf eine microSD (µSD) Speicherkarte

 

Hinweis: microSD Speicherkarten für a/c/e/gS-Serie MFDs sollten eine Kapazität zwischen 1GB und 32GB haben. Um eine mögliche Beschädigung zu vermeiden verwenden Sie nicht Ihre Navionics Seekarte für Updates oder Backups. MicroSD Speicherkarten sind für kleines Geld in Elektronik-Fachmärkten erhältlich. Wegpunkte, Routen und Tracks sowie die System-Einstellungen können zusammen mit den Software Update Dateien auf einer microSD Speicherkarte gespeichert werden.

 

  1. Stecken Sie die microSD Speicherkarte in den microSD Speicherkarten-Adapter und den Adapter dann in den Kartenleser des Computers. Hinweis: Wegpunkte, Routen und Tracks sowie die System-Einstellungen können zusammen mit den Software Update Dateien auf einer microSD Speicherkarte gespeichert werden.
  2. Beachten Sie bitte, dass die nachfolgenden Schritte vom verwendeten Betriebssystem und vom Internet Browser abhängig sind. Diese Anweisung bezieht sich auf Windows 7 mit Internet Explorer 11.
  3. Klicken sie den Download Link auf der Seite Software Updates, der Dialog "Möchten Sie die Datei öffnen oder speichern?" wird angezeigt.
  4. Wählen Sie in diesem Dialog "Öffnen".
  5. Nach Abschluss des Downloads wird der Inhalt der gepackten Datei im Windows Explorer angezeigt.
  6. Wählen Sie alle angezeigten Dateien aus.
  7. Kopieren Sie alle Dateien in das Wurzelverzeichnis der microSD Speicherkarte.
    Beispiel: Ihr Computer hat die microSD Karte "Wechseldatenträger (E:)" benannt. Die Dateien sollen dann direkt in den Wechseldatenträger (E:) kopiert werden und nicht etwa in einen Unterordner auf (E:), da Multifunktionsdisplays Update Dateien in Unterordnern nicht erkennen.
    Hinweis: Nach dem Download sehen Sie den komprimierten Inhalt einer ZIP Datei. Die darin enthaltenen Dateien tragen Endungen wie .sh oder .sh.sig; diese Dateien können Sie auf Ihrem Computer nicht öffnen, da sie ausschließlich für das Update von Raymarine Produkten gemacht sind.
  8. Schließen Sie das Windows Explorer Fenster.
  9. Entfernen Sie die microSD Speicherkarte aus dem Adapter. Kartenleser und Adapter werden nun nicht mehr benötigt.

 

   
Kopieren der Dateien auf die CF-Karte mit einem Windows PC Kopieren der Dateien auf die CF-Karte mit einem Apple PC
 

 

Upgrade der CP100 Software

 

Die CP100 Software ist Teil des a, c, e, gS Serie Multifunktionsdisplay (MFD) Software Download (R10). Wenn Sie Ihr MFD damit updaten, muss die CP100 Software nicht nochmals zusätzlich geladen werden. Dennoch empfehlen wir, wenn Sie einen CP100 mit Ihrem System verbinden, diesen auf aktuelle Software zu prüfen und gegebenenfalls mit den im Folgenden angegebenen Schritten upzudaten.

 

  1. Prüfen Sie, dass Ihr MFD mit der R10 Software oder höher läuft: 

    [Startbildschirm] > Setup > Wartung > Diagnose > Gerät auswählen

    Nun sehen Sie die angeschlossenen Geräte mit den relevanten Software Versionen. MFD und CP100 sollten die aktuellste Software haben; wenn nicht, folgen Sie diesen Schritten:

     
  2. CP100 und MFD sind via RayNet verbunden und eingeschaltet.
  3. Stecken Sie die microSD Karte mit den im obigen Abschnitt kopierten Update Dateien in den Kartenschacht des MFD.
  4. Nach einer kurzen Zeitspanne entdeckt das MFD die Update Dateien auf der microSD Karte (die Nutzungsbedingungen müssen vorher bestätigt werden). Es erscheint ein Fenster mit der Abfrage, ob Sie nun ein Update für den CP100 oder eine RMK-9 Tastatur durchführen wollen.
  5. Bestätigen Sie mit “Ja”, um das angezeigte Update für das Netzwerkgerät (den CP100) zu beginnen. Das Display zeigt eine Statuszeile für den Fortschritt des Updates.
  6. Der CP100 benötigt für das Update ungefähr zwei Minuten (in dieser Spanne ist das Update für das MFD nicht enthalten).
  7. Sobald das MFD die Meldung “Update Completed Successfully” zeigt, entfernen Sie die microSD Karte und starten Sie das System neu.
  8. Prüfen Sie im Diagnose Menü des MFD, ob die Software nun den aktuellen Stand hat.
  9. Wir empfehlen, die CP100 nach dem Update zu resetten. Bitte beachten Sie, dass danach der Tiefen-Offset geprüft und gegebenenfalls neu eingestellt werden muss.
  10. Sofern Sie mehr als einen CP100 im Netzwerk haben, prüfen Sie, dass alle Geräte upgedated worden sind.

 

Prüfen Sie den Erfolg des Software Updates im Diagnose Menü Ihres MFD: 

[Startbildschirm] > Setup > Wartung > Diagnose > Gerät auswählen

 

R10 Software Upgrade Flussdiagramm für MFD, RMK-9, CP100 und CP450C/CP300

Flussdiagramm für CP100/CP300/450 Update


Bei Problemen mit dem Software Update wenden Sie sich an Ihren Raymarine Fachhändler. 

 

Autorisierte Raymarine Fachhändler in Ihrer Nähe finden Sie über unsere Händlersuche. Klicken Sie dazu hier oder kopieren Sie diese Adresse in Ihren Browser:


http://www.raymarine.de/view/?id=911