Software Update für das CP450C Fischfindermodul 

 

Der CP450C kann mit Multifunktionsdisplays (MFDs) der a/c/e/gS Serie via RayNet upgedated werden.

  • eine handelsübliche microSD oder CompactFlash (CF) Speicherkarte* (16GB oder kleiner),
  • einen Kartenleser für Ihren PC oder Apple Mac Computer,
  • einen microSD auf SD Speicherkarten-Adapter oder einen microSD auf CompactFlash Speicherkarten-Adapter,
  • und die aktuelle Raymarine CP450 Software.

* Hinweis: microSD Speicherkarten für a/c/e-Serie MFDs sollten eine Kapazität zwischen 256MB und 32GB haben. Um eine mögliche Beschädigung zu vermeiden verwenden Sie nicht Ihre Navionics Seekarte für Updates oder Backups. MicroSD und CF Speicherkarten sind für kleines Geld in Elektronik-Fachmärkten erhältlich. Wegpunkte, Routen und Tracks sowie die System-Einstellungen können zusammen mit den Software Update Dateien auf einer Speicherkarte gespeichert werden.

 

Übertragen der CP450C Software auf die microSD Speicherkarte 

  1. Stecken Sie die Speicherkarte in den Kartenleser des Computers. Hinweis: Wegpunkte, Routen und Tracks sowie die System-Einstellungen können zusammen mit den Software Update Dateien auf einer Speicherkarte gespeichert werden.
  2. Wählen Sie die Software für Ihr Gerät von HIER.
  3. Nach Beendigung des Download machen Sie einen Doppelklick auf die geladene Datei.
  4. Entpacken und Kopieren Sie alle Dateien in das Root (Wurzelverzeichnis) der Speicherkarte (das Root ist die oberste Ordner-Ebene, das Root öffnet sich automatisch bei Anwahl der Speicherkarte). Auf der Speicherkarte dürfen keine anderen Dateien sein.

    Beispiel: Hat Ihr Computer der Speicherkarte die Bezeichnung Wechseldatenträger (E:) zugewiesen, müssen die Software Update Dateien direkt auf Wechseldatenträger (E:) kopiert werden und NICHT in einen Unterordner.
     
  5. Entfernen Sie die Speicherkarte aus dem Computer bzw. Kartenleser.

 

Durchführen des Updates 


Hinweis: Der CP450C kann auch mit angeschlossenem Geber upgedated werden, jedoch bezieht sich diese Anleitung auf das Update ohne Geber. Wenn MFD und CP450C via RayNet verbunden und eingeschaltet sind, blinkt die LED des CP450C gelb alle zwei Sekunden.

 

Zunächst wird die Upgrade App - v2.01 - in den CP450C geladen: 

  1. Schalten Sie CP450C und MFD aus, die Geräte müssen über RayNet verbunden sein.
  2. Kopieren Sie die Datei Cp450cUpgradeAppV2_01R.pkg zusammen mit den beiden Remote Upgrade Dateien und stecken Sie die Speicherkarte mit den Update-Dateien in den Kartenschacht des MFD. das MFD muss die Software Version v7.43 oder höher haben.
  3. Schalten Sie den CP450C und das MFD ein, das “Remote Upgrade” Script startet automatisch. Das Script findet den CP450C über RayNet und programmiert ihn automatisch.
  4. Während des Programmiervorgangs ist die LED des CP450C rot, wechselt dann zu grünem Blinken und zeigt nach Abschluss gelb.
  5. Wenn das MFD “Upgrade Complete” meldet, entfernen Sie die microSD Speicherkarte aus dem Kartenschacht.
  6. Nun müssen Sie den CP450C aus- und wieder einschalten, damit sich das Update entpackt und installiert.
  7. Nachdem das CP450C neu gestartet ist, zeigt das MFD entweder die Nachricht "Installation wurde geändert", oder das Fisch-Symbol in der Datenzeile wird animiert (siehe Bilder). Die LED des CP450C blinkt gelb, da kein Geber angeschlossen ist.
  8. Nachdem eine der Beiden Statusanzeigen aus (7.) erschienen ist, kann die eigentliche Anwendung v3.09 installiert werden.

 

--- hier muss das Bild hin ---

 

Jetzt wird die Anwendungs-App - v3.09 - in den CP450C geladen.

  1. Schalten Sie CP450C und MFD aus, die Geräte müssen über RayNet verbunden sein.
  2. Kopieren Sie die Datei Cp450cAppV309R.pkg zusammen mit den beiden Remote Upgrade Dateien und stecken Sie die Speicherkarte mit den Update-Dateien in den Kartenschacht des MFD. das MFD muss die Software Version v7.43 oder höher haben.
    Beachten Sie, dass zuvor die Datei Cp450cUpgradeAppV2_01R.pkg von der Speicherkarte gelöscht werden muss.

  3. Schalten Sie den CP450C und das MFD ein, das “Remote Upgrade” Script startet automatisch. Das Script findet den CP450C über RayNet und programmiert ihn automatisch mit v3.09.

  4. Während des Programmiervorgangs ist die LED des CP450Cdauerhaft gelb.

  5. Wenn das MFD “Upgrade Complete” meldet, wechselt die LED des CP450C von dauerhaft zu blinkend gelb, da kein Geber angeschlossen ist.

  6. Nun müssen Sie den CP450C aus- und wieder einschalten, damit sich das Update entpackt und installiert. Beim Neustart leuchtet die LED rot, danach dauerhaft gelb. Gegebenenfalls wechselt die LED wieder zu gelb blinkend.

  7. Entfernen Sie die microSD Speicherkarte aus dem Kartenschacht und drücken Sie OK für einen Neustart des MFD. Gehen Sie in das Diagnose Menü und prüfen Sie, dass für den CP450C die Version v3.09 angezeigt wird.

  8. Führen Sie für den CP450C einen Werksreset aus, geben Sie den Tiefen-Offset neu ein.

  9. Prüfen Sie, dass der CP450C alle Funktionen wie gewünscht ausführt.