NMEA 0183

NMEA 0183

Dieser Industriestandard für die Verbindung von Marine-Geräten wurde vor mehr als 20 Jahren veröffentlicht. Heute wird er in der Hauptsache noch von UKW Seefunkgeräten genutzt, bei nahezu allen anderen Produktgruppen ist mittlerweile NMEA 2000 der Standard.

Daten

Diese Architektur besteht aus einem einzelnen Datensender und mehreren Datenempfängern, die mit einer Geschwindigkeit von 4.800 oder 38.400 Baud kommunizieren. Das Format der Daten ist standardisiert, damit Geräte unterschiedlicher Hersteller Daten austauschen können.

Kabelsystem

Es wird eine Kettentopologie (Daisy Chain) verwendet, jedoch gibt es keinen Standard für Kabel oder Stecker. Die Kettentopologie ist preiswert und einfach; ist aber empfindlich für kleine Fehler, die in der Folge das ganze Netzwerk stören können. Bei vielen Geräten werden die NMEA 0183 Verbindungen über Klemmblöcke (Lüsterklemmen) realisiert; deren Installation ist zwar einfach, aber an Bord auch fehleranfällig.

Finden Sie NMEA 0183 Kabel für: