Software für Raymarine Evolution Autopilot Bediengeräte

  • Software für:
    p70 und p70R
  • Version:
    v3.07
  • Veröffentlicht:
    August 2016
  • Hinweis:
    Nach dem Update ist eine erneute Inbetriebnahme des Piloten erforderlich, siehe auch Software Update Information weiter unten.
 

Download der Software

Wählen Sie eines der Software Updates abhängig davon, mit welchem Multifunktionsdisplay (MFD) Sie das Update durchführen wollen

Vor dem Update


Warnung: a/c/e/eS/gS Series - Update via a/c/e/eS/gS Serie Display. MFD Software muss den Stand v13.37 oder höher haben - Hier finden Sie das Update für Ihr MFD

Warnung: G Series - Update via G Serie System. Die System Software muss den Stand v4.49 oder höher haben - Hier finden Sie das Update für Ihr MFD

Warnung: Evolution Autopilot System - Bitte stellen Sie sicher, dass EV-1/EV-2 und ACU die aktuellste Software installiert haben, sonst kann es zu Fehlern kommen

Aktuelle MFDs

 

a/c/e/gS Serie

a/c/e/gS Series Software | Raymarine by FLIRDownloadBootcode  

eS Serie

eS SeriesDownloadBootcode  
 

Ältere MFDs

 

A Classic

A ClassicDownload  

C Classic

C ClassicNicht
Verfügbar
 

E Classic

E ClassicDownload  

C Wide

C WideDownload  

E Wide

E WideDownload  

G Serie

G SeriesDownload  
 

Software Update Information


Info: a/c/e/eS/gS Download - Dieser Download enthält zusätzlich folgende Updates: Autopilot – Evolution ACU, EV-1 / EV-2, p70 / p70R

Hinweis: Die R4 Autopilot Software erfordert eine vollständige neue Inbetriebnahme des Autopiloten. Erfahren Sie hier mehr zur Inbetriebnahme

p70 und p70R Software Versionen


Version Veröffentlicht Eigenschaften
v3.07 August 2016
  • Behebt einen Fehler auf der Neustart Kompass Seite in verschiedenen Übersetzungen
  • Korrigiert einen Fehler bei Chinesischer Sprachauswahl
  • Die in den Benutzereinstellungen eingegebene Missweisung ist jetzt lokal und global auf dem STNG Bus verfügbar. Damit wird ein Problem aus v3.05 korrigiert, bei welchem der Evolution Pilot, sofern er mit einem Seatalk 1 Plotter via ST1 auf STNG Konverter verbunden ist, nicht mehr in die Wegpunktsteuerung wechselt und stattdessen "Keine Navigationsdaten" meldet. Sofern diese Konfiguration vorhanden ist: Stellen Sie die Missweisung auf EIN und geben Sie den lokalen Wert ein. Die Missweisung kann ebenso am i70 eingegeben werden. Sofern die Missweisung auf dem STNG bereits vorhanden ist, arbeitet das Bediengerät im Tochtermodus und das Problem tritt nicht auf.
 
v3.06 Juni 2016
  • Unterstützung von laufenden Hardwareänderungen
 
v3.05 Mai 2016
  • Verbesserung von Aufnahme und Halten des Tracks
  • Erweiterung der Windsteuerung
  • Einführung der Statusanzeige für die Kompasskalibrierung
  • Optimierung des Alarms für Winddreher - inklusive der Option AUS
  • Erweiterte Routine der Kompasskalibrierung für den EV-Sensor
 
v2.17 Aug 2014
  • Unterstützung der Quellenauswahl für die Geschwindigkeit im Kapitel Autopilot Kalibrierung > Bootseinstellungen > Geschwindigkeitseingabe (Auto/STW/SOG/Marschgeschwindigkeit)
  • Korrektur des gelegentlichen kurzen Ausfalls der SOG Anzeige im Datenfenster
  • Korrektur im Kommunikationsverhalten mit einem MFD. Reagiert jetzt richtig auf den Befehl Überspringe Wegpunkt
  • Korrektur und Erweiterungen der MDS (Multiple Data Sources) Funktionalität
  • Sprachdateien für die neuen Übersetzungen
  • Der Menüpunkt "Kompass neu starten" ist nun nicht mehr verfügbar, wenn Kompasssperre aktiviert wurde
  • Die Anzeige "No Pilot" taucht nun nicht mehr auf, wenn ein MFD upgedated wurde
 
v2.12 Okt 2013
  • Behebt den gelegentlichen "No Pilot" Fehler. Dieser kann mit der Version v2.11 Software mit SPX oder Evolution Autopiloten auftreten, wenn zusätzlich zum Autopilot Bediengerät mehrere MFDs über SeaTalkng verbunden sind
  • Die Ruderlage wird nun auch während der Dockside Kalibrierung bei der Rudermittschiffseinstellung angezeigt
 
v2.11 Juli 2013
  • Kompatibilität zu Evolution Autopiloten
  • Neue Diagnoseseite: Info System
 
v1.08 Juli 2012
  • Wenn Auto von einem zweiten Bediengerät aktiviert wird, kann die Standby Taste am ersten Bediengerät blockiert sein bis die Menu oder Auto Taste gedrückt wird
  • Wenn über die Power Taste ausgeschaltet wird, kann sich das Gerät aufhängen und nicht wieder eingeschaltet werden
  • Wird bei schwedischer Spracheinstellung die Windsteuerung aktiviert, führt das Gerät einen kontinuierlichen Reset durch
 
v1.06 Feb 2012
  • Allgemeine Fehlerbehebungen und Verbesserungen
 
v1.01 Feb 2012
  • Bootcode Upgrade für die v1.06 Application
 
v1.04 ###
  • ERSTES RELEASE