DSM30/DSM300
  • Software Update für:  DSM30, DSM300, DSM300G
  • Software Version: v4.20 Anwendung und v5.18 Bootloader
  • Veröffentlicht: September 2010
  • Ersetzt: v4.12, v4.11, v4.10, v3.16, v3.14, v3.12
 

Download der Software


Wählen Sie eines der Software Updates abhängig davon, mit welchem Multifunktionsdisplay Sie das Update durchführen wollen. Sofern Sie über eine G Serie oder a/c/e/gS Serie updaten möchten, laden Sie das Update in Abhängigkeit der Softwareversion vom MFD. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

A Serie C Serie Classic E Serie Classic C Serie Wide E Serie Wide G Serie a/c/e/gS Serie
A Serie
NICHT VERFÜGBAR
C Classic
DOWNLOAD
E Classic
DOWNLOAD
C Wide
DOWNLOAD
E Wide
DOWNLOAD
G Serie
v2 DOWNLOAD
a/c/e/gS Serie
v6 DOWNLOAD
          v4 DOWNLOAD v7 DOWNLOAD


Update Anleitung |  Aktuelles Handbuch

Open Source GPL/LGPL

Einige Raymarine-Produkte enthalten Software-Code, welcher von Dritten entwickelt wurde und der unter die Open Source GPL und LGPL Software-Lizenzvereinbarungen fällt. Sie können die Lizenzvereinbarungen von Drittanbietern einsehen, indem Sie den Abschnitt Handbücher und Dokumente auf unserer Website besuchen. Um auf die Open Source GPL und LGPL lizenzierten ausführbaren Dateien zuzugreifen, klicken Sie bittehier

Software Versionen


Version Veröffentlicht Eigenschaften
v4.20 Sept 2010
  • Horizontales Abrollen in der MFD Fischfinder Anwendung friert nicht mehr ein.
  • Verbesserte Erkennung des Transducer Sense Resistor.
  • Verbesserte Erkennung des STHS Link (2x gelbes Blinken, wenn kein SeaTalkHS angeschlossen ist).
  • Verbesserte Erkennung des STHS MFD (4x gelbes blinken, wenn das MFD nicht angeschlossen ist oder nicht mehr "gesehen" wird).
  • MFD (außer C-Classic) zeigt eingefrorenen Bildschirm (nach 30 Sekunden) und danach “Ping Inactive” (nach 1 Minute) wenn der DSM keine Rückmeldung vom MFD erhält.
  • Keine Änderungen bei HSB².
 
v4.12 April 2010
  • Die Liste der Geber für Tiefe und Geschwindigkeit wurde erweitert.
  • Die Werkseinstellung des DSM für Geschwindigkeit nach einem Reset ist nun "keine".
  • Bootloader v5.18 wird benötigt.
 
v4.11 Sept 2009
  • Verbessert die SeaTalkHS Kommunikation zwischen DSM30/300G Und MFD.
  • Die C-Wide kann den DSM nun aus dem Sleep Mode wecken.
  • Einführung des Bootloader v5.18.
 
v4.10 März 2007
  • Erstes Release für DSM30.
  • Stabilisiert Temperaturschwankungen und enthält einen Fix für den Tagesmeilenzähler im DSM300.
 
v3.16 Aug 2005
  • Korrigiert HSB2 Kommunikationsproblem, bei welchem die 'No Data Source' Meldung am Pathfinder oder C-Serie Display erscheint.
 
v3.14  
  • Minimiert Stromaufnahme beim Einschalten.
 
v3.12  
  • Erstes Release für DSM300