E Serie
  • Software Update für: E Serie Multifunktionsdisplays (E80, E120)
  • Software Version: 5.69
  • Veröffentlicht: Juli 2012
  • Ersetzt: 5.52, 5.31, 5.23, 4.30, 4.29, 3.31, 3.30, 3.22, 3.20, 2.30, 1.23, 1.22
 

  

   

Version 5.69 laden

 

 

Jetzt die neue Version laden

 

Update Anleitung lesen   |   Handbuch


Software Versionen


Version Veröffentlicht Eigenschaften

Version

Veröffentlicht  

 Eigenschaften  

v5.69

Juli 2012

  • Verbesserte Berechnung von AIS Zielen durch Vergrößerung des Klasse B AIS Ziel Time-Out. Dadurch wird der ungewollte Verlust von AIS Zielen vermieden und die Berechnung der TCPA für bewegliche und stationäre Ziele verbessert.

v5.52

August 2009

  • Unterstützung für AIS Class B - die Software v5.52 bietet neben Klasse B Unterstützung auch den Ruhemodus und das Buddy Tracking.
  • Auf Seekarten werden Angaben nun auch in lokalen Sprachen angegeben (abhängig von der jeweiligen Navionics Seekarte).
  • Mit der 5.52 Software können E Classic MFDs nun vollständig in SeaTalkng Installationen eingebunden werden (mit Ausnahme von AIS Geräten auf SeaTalkng).

E-Serie Classic v5.52 Korrekturen und Verbesserungen:

  • Autopilot
    • Zusätzliches Autopilot Statussymbol für den Fischmuster Modus
    • Verbesserte Alarmbehandlung des SeaTalkng Autopiloten
  • Automatic Identification Systems (AIS)
    • Ruhemodus und Buddy Tracking für AIS
    • Verbesserte Bearbeitung in Gebieten mit mehr als 300 AIS Zielen
    • Fehlerbehebung in der AIS Target Liste und Simulator Funktion
    • Verbesserte AIS-Alarmbehandlung bei Bestätigung
  • Seekarte
    • Bei Routen kann nun Farbe und Dicke der Verbindung zwischen Wegpunkten eingestellt werden
  • Datenzeile
    • E-Classic Repeater Display stürzt nicht mehr ab, wenn die Datenzeile ausgeblendet wird
  • Fischfinder
    • Keine Geschwindigkeit bei Verwendung des Fischfinder "Y" Kabels E66022 behoben
    • Verbesserung der SeaTalkhs Kommunikation mit DSM Modul
      • Wir empfehlen ausdrücklich, dass DSM30, DSM300 und DSM300G, die über SeaTalkhs mit MFDs (E-Serie Classic MFDs, E-Serie Widescreen MFDs, C-Serie Widescreen MFDs und G-Serie GPMs) verbunden sind, auf die v4.20 DSM30/300 Software mir v5.18 Bootcode upgedated werden. Die DSM Software finden Sie auf unserer Update-Seite ebenfalls zum Download.
  • GPS
    • Behoben: SD Satelliten werden nicht auf der GPS Status Seite angezeigt
    • Behoben: Falsche Position, wenn nicht WGS84 als GPS-Datum gewählt ist
    • Behoben: Falsche Position im GPS Status-Fenster
  • Radar
    • Behoben: fehlender Text bei Spracheinstellung Italienisch
  • SIRIUS
    • Änderung der Grenzen der NOAA Marine Zonen
    • Datenpuffer für große Sturm-Systeme vergrößert
    • Behoben: SIRIUS Receiver 12-digit ID wird nicht richtig angezeigt
    • Behoben: SIRIUS Audio Alarm Softtaste nicht aktiv
  • Allgemein
    • Kein Neustart mehr nach 45 Minuten Inaktivität
    • Master MFD stürzt bei Abschalten der Tochter nicht mehr ab

v5.51

April 2009

  • Wartungsrelease nur für USA

v5.23

Juli 2009

Wartungsrelease nur für EU/RoW
  • Unterstützung für Digitale Radarantennen.
  • Verbesserte AIS Klasse B Zielverarbeitung.
  • Unterstützung von SeaTalkng.

v4.30

Mai 2008

  • Korrektur einer unvollständigen Übersetzung der Radaraufwärmphase bei italienischer Spracheinstellung.

v4.29

April 2008

  • Unterstützung eines alternativen Flash Speichers.

v3.31

September 2007

  • Wartungsrelease zur Anpassung der angeschlossen GPS-Antennen für die korrigierte WAAS Konstellation

v3.22

April 2006

  • Änderung der werkseitigen Radareinstellung

v3.20

April 2006

  • Kompatibilität zu NGS Radarantennen
  • Unterstützung von AIS und NAVTEX
  • Sirius Wetter Unterstützung

v2.30

September 2005

  • Unterstützung von Navionics Platinum Karten

v1.23

Mai 2005

  • Reset beim Einstellen von Französisch
  • Kompatibilität zu SeaTalk² Tastatur

v1.22

Februar 2005

  •  Erstes Release