Reparaturbedingungen

  • Alle Sendungen an Raymarine müssen von Ihnen ausreichend verpackt werden und gegen Beschädigungen geschützt sein. Sämtliche persönliche Daten wie Wegpunkte / Routen etc. müssen von Ihnen auf einem geeigneten Medium gesichert werden; ist dies nicht möglich, MUSS das im Formular klar und deutlich angegeben werden. Raymarine übernimmt keinerlei Verantwortung für verlorengegangene persönliche Daten. Raymarine informiert Sie unverzüglich über eventuelle Transportschäden und die Reparatur erst nach Rücksprache mit Ihnen beginnen. Erfahren Sie mehr über Ihre Rücksendung an Raymarine
  • Jedem eingesandten Gerät müssen vollständige Kontaktdaten, Gerätedetails, Rechnungs- und Rücklieferadresse sowie eine aussagekräftige Fehlerbeschreibung beiliegen.
  • Die oben angegebenen Preise beinhalten die Frachtkosten für Hin- und Rückversand, die Verpackung für den Rückversand und die englische Mehrwertsteuer.
  • Die enthaltene Mehrwertsteuer entspricht dem gegenwärtigen Satz. Sie wird abgezogen, wenn der Rechnungsempfänger dafür in Frage kommt.
  • Raymarine strebt an, obige Preise konstant zu halten. Einflüsse, die nicht unserer Kontrolle unterliegen, können die Preise von Zeit zu Zeit ändern, Änderungen werden auf unserer Webseite veröffentlicht. Mitte und Ende des Jahres überprüft Raymarine obige Preise und nimmt gegebenenfalls Änderungen vor.
  • Die „Standard Reparatur” besteht aus der Begutachtung eventueller Transportschäden, Diagnose, Zerlegen, Fehlerbeseitigung, Zusammensetzen und Überprüfung inklusive der benötigten Teile.
  • Die „Kleine Reparatur” beinhaltet Software Updates und Reparaturen, für welche Teile im Wert von weniger als 14,00 € benötigt werden.
  • Die „Überprüfungsgebühr” kommt zur Anwendung, wenn nach intensiver Fehlersuche kein Fehler des Gerätes festgestellt werden kann. Für Geräte, die nicht in obiger Liste enthalten sind, wird ein Kostenvoranschlag über Material und Arbeitszeit erstellt.
  • Raymarine behält sich das Recht vor ohne dabei eine Verpflichtung einzugehen, früher hergestellte Geräte zu tauschen oder zu verbessern.
  • Raymarine gewährt eine Garantie von 180 Tagen ab Reparaturdatum. Die vollständigen Garantiebedingungen finden Sie auf der Raymarine Webseite. Nach alleinigem Ermessen behält sich Raymarine das Recht vor, ein Gerät zu reparieren, Auszutauschen oder die vollständigen Reparaturkosten zu erstatten. Ebenso kann Raymarine ein Tauschgerät zu einem besonderen Preis anbieten.
  • Kosmetische Schäden und Schönheitsfehler sind durch diese Reparaturbedingungen nicht abgedeckt.
    Geräte, die an das Raymarine UK Service Center gesendet und zweckentfremdet verwendet wurden oder unter Wasser gestanden haben, Überspannungsschäden aufweisen, nicht sachgemäß installiert, modifiziert oder sonst wie verändert wurden oder sonstige Schäden aufweisen, die nicht der normalen Abnutzung unterliegen, sind von den Reparaturfestpreisen ausgenommen. Sie werden von solchen gefundenen Beschädigungen mit einem Kostenvoranschlag informiert; soll die Reparatur dann nicht durchgeführt werden, wird das Produkt als wirtschaftlicher Totalschaden betrachtet – siehe unten.
  • Für Geräte, deren Reparatur nicht wirtschaftlich ist, gelten die Reparaturfestpreise nicht. Ein wirtschaftlicher Totalschaden liegt vor, wenn die Reparaturkosten 75% des aktuellen Neupreises des identischen oder eines vergleichbaren Gerätes liegt. Raymarine berechnet dann die Kosten für den Rückversand. Alternativ kann in vielen Fällen ein vergünstigter Neukauf angeboten werden; wenn dieses Angebot angenommen wird verschrottet Raymarine das defekte Gerät vor Ort. Der Versand des neuen Gerätes unterliegt der Verfügbarkeit ab Lager.
  • Die normale Reparaturzeit beträgt 10 Arbeitstage ab Eingang in der Werkstatt in England.
  • Dem reparierten Gerät liegt ein Reparaturbericht und gegebenenfalls die Rechnung bei.