LightHouse II Version 15 - Zusätzliche Funktionen

 

Unterstützung für Wi-Fi Verbindung zu Zugangspunkten / mobilen Hotspots

Mit LightHouse II Version 15 können die Raymarine Multifunktionsdisplay (MFD) per integrierten Wi-Fi mit WLAN-Zugangspunkten und mobilen Hotspots verbunden werden. Des Weiteren kann das MFD auch als WLAN-Zugangspunkt für andere Geräte fungieren, um online nach Software-Updates für die vorhandenen Geräte zu suchen.

Das MFD kann mit einem WLAN-Zugangspunkt verbunden sein und gleichzeitig der Zugangspunkt für andere Geräte sein. Wenn das MFD über eine Internetverbindung verfügt, kann diese auch für anderen Geräten mit Wi-Fi und Multifunktionsdisplays im selben SeaTalkhs-Netzwerk freigegeben werden. Nur ein MFD aus dem SeaTalkhs-Netzwerk hat Zugriff auf ein externes WLAN, alle anderen MFDs im Netzwerk teilen sich diese Verbindung.

MFD Wi-Fi Zugangspunkte und mobile Hotspots | Raymarine  

Überarbeitete SiriusXM Marine-Wetter Darstellungen

Mit dem aktualisierten SiriusXM SR150 Marine-Wetter Empfänger, angeschlossen an einem Multifunktionsdisplay mit LightHouse II Version 15, stehen Ihnen eine Reihe von wichtigen Verbesserungen in der Darstellung zur Verfügung:

SiriusXM Hohe Auflösung für Temperaturen im Küstenbereich | Raymarine

Hohe Auflösung für Temperaturen im Küstenbereich.


 
SiriusXM Hohe Auflösung für Wind-Prognosen | Raymarine

Hohe Auflösung für Wind-Prognosen im Bereich Küsten- & Binnenschifffahrt.

SiriusXM Hohe Auflösung für Wellenhöhen im Küstenbereich | Raymarine

Hohe Auflösung für Wellenhöhen im Küstenbereich.


 
SiriusXM Verbesserte Farbpalette für die Wellenhöhe und den Zeitraum im Offshore-Bereich | Raymarine

Verbesserte Farbpalette für die Wellenhöhe und den Zeitraum im Offshore-Bereich.


 
SiriusXM Neu Prognose für Wellenhöhe, Zeitraum und Richtung für die Großen Seen | Raymarine

Neu Prognose für Wellenhöhe, Zeitraum und Richtung für die Großen Seen.


 
SiriusXM Satellitenbilder mit Wolkenobergrenze | Raymarine

Zusätzliche Anzeigeoption von Satellitenbildern mit Darstellung der Wolkenobergrenze.


 
 

Ergänzend dazu ermöglicht das Wetter Set-Up die Auswahl des Raymarine Wetter-Empfängers (SR6, SR50, SR100 or SR150) und die Option der Darstellung der Wolkenobergrenze ist im Grafik-Menü zugefügt worden.

Erfahren Sie mehr über SiriusXM Marine-Wetter
(Nur in den USA verfügbar)


Verbesserte Präsentation der C-MAP Karten by Jeppesen

Die LightHouse II Version 15 beinhaltet die verbesserte Präsentation der C-Map Karten by Jeppesen, insbesondere bei den Detailstufen in größeren Zoom-Level und Änderungen der Abstufungen für die verschiedene Wassertiefen, wie unten dargestellt:

Zoom in der Kartenansicht / Verbesserte Darstellung der Details

R15 Zoom in der Kartenansicht / Verbesserte Darstellung der Details | RaymarineR15 Zoom in der Kartenansicht / Verbesserte Darstellung der Details | Raymarine  

Zoom in der Kartenansicht / Verbesserte Darstellung der Details

R15 Zoom in der Kartenansicht / Verbesserte Darstellung der Details | RaymarineR15 Zoom in der Kartenansicht / Verbesserte Darstellung der Details | Raymarine  

Zoom in der Kartenansicht / Verbesserte Darstellung der Details

R15 Zoom in der Kartenansicht / Verbesserte Darstellung der Details | RaymarineR15 Zoom in der Kartenansicht / Verbesserte Darstellung der Details | Raymarine  

Details der Version 14.

Erfahren Sie mehr über C-MAP Karten by Jeppesen


RMK-9 Remote-Tastatur Software Updates

Die LightHouse II V15 beinhaltet auch ein Update für die Remote-Tastatur RMK-9 von Raymarine, und ersetzt damit alle vorherigen RMK-9 Software-Versionen. Die Version verwaltet die Kompabilität mit der R15 MFD-Software und bietet einen verbesserten Alarmton-Manager.  

Obwohl die R15 MFD-Software auch mit älteren Versionen der RMK-9 Software kompatibel ist, empfehlen wir Ihnen die Aktualisierung der RMK-9 zeitgleich mit dem Software-Update Ihres MFDs auf Version 15.

Erfahren Sie mehr über die RMK-9 Tastatur

RMK-9 Remote-Tastatur Software-Update | Raymarine  

Zusätzliche Unterstützung für die Sprachen: Indonesisch, Lettisch, Litauisch & Thai

Mit der Ergänzung der Sprachen Indonesisch, Lettisch, Litauisch und Thais ist die LightHouse II-Software Version 15 in insgesamt 33 Sprachen verfügbar.

Die gewünschte Sprache können Sie über den Homescreen > Anpassen > Sprachoption auswählen. Sobald eine Sprache ausgewählt wurde, wird diese für alle im Netzwerk vorhandenen Multifunktionsdisplays, angeschlossen über SeaTalkhs und SeaTalkng, sowie für alle Instrumente, eingebunden über SeaTalkng, festgelegt.

  • Englisch (USA)
  • Englisch (GB)
  • Arabisch
  • Bulgarisch
  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Chinesisch (traditionell)
  • Kroatisch
  • Tschechisch
  • Dänisch
  • Holländisch
 
  • Finnisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Griechisch
  • Hebräisch
  • Indonesisch NEU
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Lettisch NEU
 
  • Litauisch NEU
  • Malaiisch (Bahasa)
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch (brasilianisch)
  • Russisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
  • Schwedisch
  • Thai NEU
  • Türkisch