Raymarine T-Serie Wärmebildkameras

e165 und T Serie    

Mehr Sicherheit bei Nacht.

 

Die Wärmebildkameras der T-Serie von Raymarine - leistungsstarke, flexible und modernste Highend-Geräte. Die Wärmebildkameras der T-Serie sind erhältlich mit verschiedenen Sensoren und Bildauflösungen und können so für unterschiedlichste Navigationsanwendungen zur Kollisionsverhütung und zur Bergung und Rettung von Seeleuten eingesetzt werden.

 

Raymarine Wärmebildkamera T400  

 

 

Hauptmerkmale: 

  • Robustes, voll marinetaugliches Gehäuse, bestens geeignet für raue Bedingungen auf See
  • Enteisungsmechanismus für die Kameraoptik, beste Ablesbarkeit auch bei Eis und Schnee
  • Firmeneigener Algorithmus (Patent beantragt); digitale Detailtreue (DDE = Digital Detail Enhancement) für beste Darstellung von Details, die ansonsten leicht übersehen werden könnten
  • Standardmäßige NTSC Videoausgänge; Darstellung auf jedem beliebigen Monitor mit zusätzlichem Videoeingang möglich
  • Die Kamera kann entweder mit dem Bügel unten oder mit dem Bügel oben montiert werden
  • Voreingestellte Verstärkungsregelung für optimale Bildqualität be unterschiedlichsten Umgebungsbedingungen
  • Bildschirm-Symbole zeigen Ihnen an, wie die Kamera gerade arbeitet und in welche Richtung sie zeigt
  • 360° Drehen und 90° Neigen der Kamera
  • Nur Wärmebild (T300 und T350 Serie) oder Wärmebild/Lowlight (T400 und T450 Serie) mit Multisensor-Konfigurationen
  • Standardauflösung oder hochauflösende Option
  • 2-fach Zoom standard; Die hochauflösenden Modelle haben zusätzlich die Funktion des 4-fachen Zoomens.
  • 320 x 240 Bildpunkten; oder nehmen Sie die hochauflösende Version mit 640 x 480 Bildpunkten. Die höhere Auflösung liefert Ihnen kleinste Bilddetails und eine sehr gute Bereichsleistung.

 

Lesen Sie die ganze Spezifikation 

 

space 

 

Die T Serie Modelle

 

T200 

 

T Serie T300 

T200

 
 

T300

 
Standard und hochauflösende Wärmebildkamera-Optionen.  

Standard und hochauflösende Wärmebildkamera-Optionen.

     

TSerie T400 

  T-Serie stabilisiert 

T400

 
 

Stabilisiert

 

Standard und hochauflösende Wärmebildkamera-Optionen.

 

LowLight Multi-Sensor Schwarz/Weiß Kamera für verbesserte Sicht in der Dämmerung.

  State-of-the-Art 2 Achsen Gyro-Stabilisierung für stabile Bilder in rauer See.

 

Hohe Auflösung 640 x 480 Pixel Wärmebildsensor.

 

Extreme LowLight Farb-Kamera mit optischem 10x Zoom zur einfachen Identifizierung von Zielen bei sehr wenig Licht.

 

Vergrößerte Reichweite - Die 35mm Optik der T470SC entdeckt kleine Fahrzeuge aus 2 Meilen Entfernung und gibt Ihnen damit die Möglichkeit, rechtzeitig auf Gefahren zu reagieren.

 

Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl des Kamera-Modells? Lesen Sie die detaillierten Spezifikationen.

space 

 

Ihre Vorteile durch die neuen Wärmebildkameras von Raymarine...

 

Das Prinzip der Raymarine Wärmebildkameras ist es, dass diese Bilder aufgrund von Temperaturänderungen (nicht Lichtänderungen) erzeugen.

 

Alle Dinge erzeugen Wärmeenergie, sogar Eis! Und obwohl diese Energie für das bloße Auge unsichtbar bleibt, können Wärmebildkameras diese Energie erkennen und in Bilder umwandeln, so dass Sie mehr sehen und sogar vorausschauend sehen können.

 

Ihre Vorteile durch die neuen Wärmebildkameras von Raymarine: 

  • Sichere Navigation
  • Lebensrettende Maßnahmen in Mann-über-Bord-Situationen
  • Bessere Sicht und größere Sicherheit bei Nacht
  • Einfaches Manövrieren im Hafen und in der Abenddämmerung
  • Erkennen von Hindernissen
  • Sicherheit der Yacht durch bessere Überwachungsmöglichkeiten

 

Vergleichen sie die Modelle der Raymarine T-Serie 

 
Raymarine Wärmebildkamera - Ihre Sicht  

Ihre Sicht 

 

Raymarine Wärmebildkameras - Ansicht der Kamera  

Raymarine Sicht 

 

 

space 

 

 

Bedienung der Raymarine T-Serie auf Touchscreen eines E-Wide Display  

Kamera-Bedienung

 

Die Wärmebildkameras der T-Serie wurden speziell entwickelt für den Anschluss an die Multifunktionsdisplays der E-Serie
Widescreen und die Navigationssysteme der G-Serie.
 

 

Über das SeaTalkHS Netzwerk kann die Kamera per Touchscreen oder über Tastatur/Drehknöpfe geschwenkt, gedreht und anderweitig bedient werden (E-Serie Widescreen). Bei der G-Serie erfolgt die Bedienung ausschließlich über die Tastatur/Drehknöpfe.

 

 

space 

 

Netzwerk mit Multifunktionsdisplays

 

Eine komfortable Anwendung für die Wärmebildkamera ist direkt auf den Multifunktionsdisplays verfügbar. Diese Anwendung kann im Vollbildmodus oder in einem abgeteilten Fenster (neben anderen NavDaten wie z.B. Plotter-oder Radardaten) angezeigt werden.

 

Als Highlight sind alle Kamerafunktionen auf allen E-Serie Widescreen und G-Serie Displays an Bord verfügbar. Somit erhalten Sie als Skipper die Möglichkeit, überall mit Ihrer Wärmebildkamera zu arbeiten, sowohl am Hauptsteuerstand als auch auf jeder anderen Tochteranzeige an Bord.

 

Das Schwenken, Drehen und Zoomen der Kamera ist auch über die E-Serie Widescreen HybridTouch Benutzer-Oberfläche möglich. Sie können somit die äußerst komfortable Bedienung per Touchscreen genießen. 

 

Lesen Sie mehr zu Raymarine T-Serie Wärmebildkameras im Netzwerk 

Raymarine G-Series     

 

 

 

space 

 

Raymarine T-Serie Joystick Control Unit

 

Bedienung der Raymarine T-Serie über den Joystick

  

Der ergonomische Joystick ermöglicht Ihnen Zugriff auf alle Systemfunktionen und bietet eine komfortable Bedienung, auch bei rauer See.

 

Heizbares LCD.  

Kontinuierliche Anzeige des System-Status.

 

Anwenderprogrammierbarer "Hot Key".  

Sofortiger Zugriff auf häufig benutzte Funktionen.

 

Home.  

Programmierbare Home-Taste als Referenz bei längeren Törns.

 

Farbe.  

Verschiedene Farbanzeigen-Auswahl zwischen 2 Schwarz-Weiß-und 3 Farbpaletten.

 

Scene.

Bietet eine Vielfalt an voreingestellten Dämpfungsstufen, so dass Sie immer die bestmögliche Bildqualität bei allen Umgebungsbedingungen erhalten.

 

Joystick.

Der versiegelte 8-Wege-Joystick ermöglicht eine präzise Bedienung, auch bei rauer See.

 

Ethernet-Anschluss. 

Wenn Sie mit verschiedenen Bedienelementen an Bord arbeiten, können Sie die T-Serie Wärmebildkameras von überall her steuern.