Raymarine Hydraulikpumpe Typ 3 und SPX-30

 

Sie haben einen Antrieb für eine hydraulische Steuerung und eine Verdrängung unter 35 Tonnen gewählt. Raymarine empfiehlt:

 

Hydraulischer Linearantrieb

 

Raymarine Hydraulikpumpe Typ 3

 

Raymarine SmartPilot SPX-30

Raymarine Hydraulischer Linearantrieb Typ 3

 

 

Raymarine Hydraulikpumpe Typ 3

 

Raymarine SPX-30 Course Computer

12V M81202

24V M81203

 

12V M81122

24V M81124

  E12199
   

 

space

 

 

 Raymarine Hydraulischer Linearantrieb Typ 3

 

 

Der Hydraulische Linearantrieb ist für Boote mit mechanischer Steuerung und nicht für Boote mit hydraulischer Steuerung konzipiert. Dieser Antrieb ist ein vollständiges Steuerungssystem bestehend aus:

• Hydraulikzylinder: abgeschlossener Steuerzylinder mit Lastbegrenzung und integrierter Kupplung (für reibungsloses Steuern im Standby Betrieb).

• Links-/Rechts-laufende Hydraulikpumpe: betreibt den Hydraulikzylinder.

• Ausgleichsbehälter: Versorgt das System mit Hydrauliköl.

 Hydraulischer Linearantrieb  

 

 

space

 

 

Hydraulikpumpe  

 Raymarine Hydraulikpumpe Typ 3

 

Für Zylindervolumen: 350-500ccm

Maximaler Druck bei 12V: 80 bar

Maximaler Durchfluss (ohne Last):2900cc/min

Spannung: 12/24 V

 

space

 

 Raymarine SPX-30 Kurscomputer

 

Der Raymarine SmartPilot X-30 beinhaltet immer einen integrierten Drehbewegungssensor (Gyro). In Verbindung mit Raymarine’s exklusiver AST (Advanced Steering Technology) Software fährt Ihr Boot damit unter nahezu allen Seebedingungen wie auf Schienen. Der Raymarine SmartPilot X-30 kann ohne Ruderlagegeber betrieben werden.
Daten können über die Schnittstellen SeaTalk, SeaTalkNG, NMEA 0183 und NMEA 2000 vom Raymarine SmartPilot X-30 gesendet und empfangen werden.

SPX-30