FLIR erweitert das Betriebssystem Raymarine LightHouse II mit leistungsstarken neuen Funktionen

FLIR erweitert das Betriebssystem Raymarine LightHouse II mit leistungsstarken neuen Funktionen

Thursday, March 3, 2016


Das kostenlose Update bietet Leistungs- und Regattenseglern erweiterte visuelle Segelhilfen

May 2015

FLIR Systems, Inc. (NASDAQ:FLIR) gab die Veröffentlichung des neuen Updates der bewährten LightHouse II-Bedienersoftware für die Raymarine-Multifunktions-Displays (MFDs) bekannt. Das neue Update wartet mit speziellen Segelfunktionen auf. LightHouse II in der Version 14 bietet Seglern vielfache Neuerungen zur Erstellung kürzester und effizientester Navigationsrouten für den Einsatz bei Regatten und Segeltouren. Das kostenlose Update ist erhältlich für die hochleistungsfähigen MFDs der aSerie, cSerie, eSerie, gS Serie sowie der neuen eS Serie.



Lighthouse II Release 14 bietet Seglern folgende neue Funktionen:

  • Mit LightHouse QuickCourse™ erhalten Skipper präzise und schnelle Regattabahnen basierend auf voreingetragenen Bahnmarken-Identifikationscodes.
  • LightHouse SmartMarks™ bietet visuelle Wegpunkt-Rundungsanzeigen, die mit präzisen visuellen Hilfsanzeigen die Umrundung von Bahnmarken in Steuerbord- oder Backbordrichtung nach Vorgaben der Regattaleitung erleichtern.

  • Eine virtuelle Startlinie zeigt mit Hilfe von Längengraden & Breitengraden, Wegpunkten oder Marken die Position des Boots in Relation zur Startlinie an.
  • Drei Layline-Modi erleichtern die Einschätzung der Voraussetzungen für das Kreuzen an Bahnmarken. Zu diesen Modi zählen der gespiegelte wahrer Windwinkel (TWA, True Wind Angle), ein benutzereinstellbarer fester Wendewinkel und ein Polardatenmodus, der die Anzeige individualisierter Laylines basierend auf den Daten des individuellen Schiffsrumpfdesigns bietet. Für ein noch vollständigeres Bild können die Auswirkungen von Strom und Gezeiten ebenfalls mit einbezogen werden.

  • Ein LightHouse-Regatta-Uhr unterstützt visuell den Countdown zu Beginn des Rennens.


Zusätzlich zu den erweiterten Segelfunktionen bietet LightHouse II in der Version 14 Optimierungen für Tourenfahrer und Anglern. Zu diesen Funktionen zählen:

  • Unterstützung für C-MAP Jeppesen Easy Routing mit C-MAP-Karten der Reihe 4D MAX+

  • Neue digitale Sonar-Oberflächenfilter und verbesserte Automatiksteuerung bei Verwendung der neuen CP370-, CP470- oder CP570-Sonarmodule

  • Verbesserte Fusion-Audiointegration durch Unterstützung von NMEA 2000-Anbindung anFusion-Marine-Soundsysteme
      

„Mit dem aktuellen Update von LightHouse II veröffentlichen wir einige brandneue Navigationsfunktionen, die das Navigieren mit Segelbooten noch weiter vereinfachen“, sagt Grégoire Outters, Vice President und General Manager von FLIR Maritime.  „Cruiser segeln intelligenter und Regattasegler erhalten den entscheidenden Vorteil mit unseren visuellen On-Screen-Hilfen, die taktische Entscheidungen vereinfachen.“ 

LightHouse II in der Version 14 ist als kostenloser Download auf raymarine.com erhältlich. Um mehr über Raymarine LightHouse II und die erweiterten Segelfunktionen zu erfahren, besuchen Sie www.flir.com/marine.


Über FLIR Systems

FLIR Systems Inc. ist weltweit führend in Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Sensorsystemen, die Wahrnehmung und Einschätzung von Situationen verbessern. FLIRs moderne Wärmebildkameras und Gefahrenerkennungssysteme werden bei den unterschiedlichsten bildgebenden, Thermografie- und Sicherheitsanwendungen eingesetzt; dazu gehören luft- und bodengestützte Überwachung, Zustandsüberwachung, Forschung und Entwicklung, Überwachung von Produktionsprozessen, Suche und Rettung, Drogenbekämpfung, Navigation, Transportsicherheit, Grenz- und Gewässerschutz, Umweltüberwachung sowie CBRNE-Gefahrenerkennung (chemische, biologische, radiologische, nukleare und explosive Gefahrenstoffe). Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.FLIR.de.


Über FLIR Systems:

FLIR Systems Inc. ist weltweit führend in Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Sensorsystemen, die Wahrnehmung und Einschätzung von Situationen verbessern. FLIRs moderne Wärmebildkameras und Gefahrenerkennungssysteme werden bei den unterschiedlichsten bildgebenden, Thermografie- und Sicherheitsanwendungen eingesetzt; dazu gehören luft- und bodengestützte Überwachung, Zustandsüberwachung, Forschung und Entwicklung, Überwachung von Produktionsprozessen, Suche und Rettung, Drogenbekämpfung, Navigation, Transportsicherheit, Grenz- und Gewässerschutz, Umweltüberwachung sowie CBRNE-Gefahrenerkennung (chemische, biologische, radiologische, nukleare und explosive Gefahrenstoffe). Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.flir.de

Über Raymarine:

Raymarine ist ein weltweit führender Hersteller von Marineelektronik, der elektronische Ausrüstung für die Freizeitschifffahrt und für leichte Handelsschiffe entwickelt und herstellt. Unsere preisgekrönten Produkte sind konzipiert für hohe Leistungsfähigkeit und einfache Anwendung und über ein weltweites Händler- und Vertriebsnetzwerk erhältlich.

Das Raymarine-Produktsortiment umfasst Radarsysteme, Autopiloten, GPS, Instrumente, Fischfinder, Kommunikationsanlagen und integrierte Systeme. Raymarine ist ein Tochterunternehmen von FLIR Systems, einem weltweit führenden Produzenten von Wärmebildanwendungen, und hat seinen Hauptsitz im englischen Fareham. Für mehr Informationen zu Raymarine besuchen Sie:www.raymarine.de

For further information contact Haley Ellison – FLIR Systems Tel: +1 503/919-0696 or Email: haley.ellison@flir.com. For high resolution images please go to www.raymarine.de/media

COMMENTS