Software für Raymarine Multifunction Displays

  • Software für: aSerie, cSerie, eSerie, eS Serie, gS Serie
  • Version: v17.45
  • Veröffentlicht: Mai 2016
 
 
 
 

Software Update Information

Dieser Software Download enthält die a, c, e, eS, gS Serie Software sowie die aktuellen Versionen folgender Peripherie-Geräte:


  • Zubehör - RMK-9
  • Adapter – ST1-STNG Konverter, ECI-100, iTC-5
  • Fischfinder – CP100, CP200, CP370, CP470, CP570
  • Instrumente – i50, i60, i70, iTC-5, p70
  • Autopiloten – Evolution ACU, EV-1/EV-2, p70/p70R (Achtung: nach dem Update ist eine erneute Inbetriebnahme des Piloten erforderlich!)
  • Radar - Quantum

Information zur Anwendung dieses Updates finden Sie auf der Anleitungs-Seite hier

Software Versionen

 
Version Veröffentlicht Eigenschaften
v17.45 Mai 2016
  • Minimal empfohlene Version für vollständige Quantum Radar Funktionalität  
  • Navionics Dock-to-Dock Autorouting
  • Navionics SonarChartTM Live auf dem MFD & Erweiterte Kartenoptionen
    • Erstellen von persönlichen bathymetrischen Karten in Echtzeit mit 1 Fuß Auflösung
    • Fisch-Bereiche und Kennzeichnung von Flachwasser
  • GRIB View globale Wetter App
    • Abonnement über Theyr, einem führenden Unternehmen für präzise Wettervorhersagen, Download über MFD Internetverbindung
    • Im Internet verfügbare GRIB Wetterdaten können auch von der µSD Speicherkarte eingelesen werden (GRIB 1 Format)
  • Unterstützung von C-MAP Active Captain Daten
  • NMEA 2000 Entertainment Geräteunterstützung mit Rockford Fosgate Integration
  • CHIRP SideVision Präzisionswegpunkte
  • Digital Switching Erweiterungen
  • Fusion Link Verbesserungen
  • Automatische Kartenauswahl
    • Beim Öffnen der Karten-App wird automatisch nach Karten im Schacht gesucht und die passende Karte geöffnet. Sind mehrere Karten eingesteckt, wird in der Reihenfolge LightHouse, und dann Navionics oder CMAP geöffnet.
  • Kennwortschutz für Startbildschirm, Datenzeile und Daten-App verhindert ungewünschte Änderungen
  • Fischfinderverbesserungen für den Down-Rigger Hänger und das Boden-Tracking
  • Spannungs- und Stromdatenfelder unterstützen zusätzliche Ziffer (z.B. 200 Volt)
  • · NMEA2000 Konformität – MFDs senden jetzt PGN126993 (Heartbeat)
  • Weitere Verbesserungen

Hier finden Sie weitere Information zu diesem Release

 

 Änderungen der *.zip Datei seit dem ersten Release: 

  • Juni 2016 - Pilot ISO upgedated mit v3.06 für p70/p70R - Weitere Info
  • Juni 2016 - Instrument ISO upgedated mit v3.06 für i70/p70/p70R - Weitere Info
v16.47 März 2016
  • Unterstützung für Quantum Radar - wir empfehlen R17 für vollständigen Quantum Support
  • Search and Rescue Muster (SAR)
    • Sektor, Erweiterndes Rechteck, Parallele / Schlangenlinie
  • Geändertes Track Verhalten
  • Erweiterte Wegpunkteingabe (Breite/Länge) über Drehknopf/OK Methode
  • Verbesserte Auswahl / Benachrichtigung für Master/Repeater
  • SiriusXM Nowrad Zeitstempel und graphische Auffrischung (nur SR150)
  • SiriusXM Wetter App stürzt bei schnellem zoomen nicht mehr ab
  • Auf einem MAC erstellte Polardaten können nun gelesen werden
  • Der Dialog Tidenstation wird nun nicht mehr sofort geschlossen, wenn er über "Finde Nächste" geöffnet wurde
  • CP470-CP570 Speed/Temp Geberauswahl über das MFD Menü
  • COG Werte nun auch bei kroatischer Spracheinstellung
  • Demo Video friert nicht mehr ein
  • Kleine Fixe und Verbesserungen

Hier finden Sie weitere Information zu diesem Release

v15.61 Jan 2016
  • Erstes Release für eS97 & eS127 mit integrierter ClearPulseTM Digital Sonar Technologie
 
v15.59 Sept 2015
  • Verbesserungen zum Kollisionsbewusstsein
    • Neue Funktion Zielschnittpunkte
    • Neue Überwachungszone & Dialoge zu gefährlichen Zielen
    • Neue Symbole für AIS Ziele zur Differenzierung des Status und der unterschiedlichen Typen
    • Neue Umschaltung der Zielvektoren Relativ / Wahr
    • Neuer Dialog Verfolgte Ziele
     
  • Integration der neuen FLIR AX8 Wärmebildkamera
  • Neue WLAN Netzwerkfunktionen (Wi-Fi Netzwerke & Wi-Fi Sharing)
  • Updatemöglichkeit der System-Software über das Internet
  • SR150 SiriusXM Marine-Wetter Erweiterungen
  • Verbesserte CMAP Präsentation von Kartenobjekten beim raus-zoomen
  • Zusätzliche Sprachen: Bahasa Indonesisch, Lettisch, Litauisch & Thai
  • Alarmtonänderung für bessere Wahrnehmbarkeit (ausser a-Serie)
  • Verschiedene andere Fixe und Verbesserungen

Hier finden Sie weitere Informationen zu dieser Version

v14.39 June 2015
  • Produktionsversion für eS9/eS12 Produktionsstart
 
v14.36 May 2015
  • Regatta Funktionen mit Laylines, Import von Polardaten und mehr
  • Unterstützung der C-MAP by Jeppesen Easy Routing Funktion mit C-MAP 4D MAX+ Kartografie
  • Erweiterung der Systemeinstellungen mit Sichere Breite & Sichere Höhe für Easy Routing
  • Erweiterte FUSION-Link™ Unterstützung, inklusive NMEA 2000 Anschluss
  • Unterstützung der CP470 & CP570 Sonar Module & verbesserte Bedienung
  • Archive.fsh werden nicht mehr unterstützt

Hier finden Sie weitere Informationen zu dieser Version

Änderungen der *.zip Datei seit dem ersten Release:

  • Juni 2015 - Platform Update von v14.16 auf v14.18
  • Juni 2015 - Platform Update von v14.18 auf v14.20 wegen neuem Touchscreen Treiber (Nur für die Produktion)
  • Juli 2015 - Pilot ISO Update für die v1.12 ACU Software - Weitere Info
  • Aug 2015 - Adapter ISO Update für die v1.20 ECI-100 - Weitere Info
  • Sept 2015 - VHF ISO Update für die v1.22 Ray50, Ray60, Ray70 VHFs - Weitere Info
 
v13.37 Feb 2015
  • Jeppesen C-MAP 4D MAX / 4D MAX+ Integration. Plus Unterstützung für C-MAP Essentials.
  • Verbessertes Hot Spotting auf der Seekarte
  • Neue GoTo Navigation Funktion
  • SiriusXM - NOAA Marine Zone Boundary (Update vom 01. Dez. 2014)
  • Verbesserter Software Update Prozess
  • Verschiedene Fixes und Verbesserungen

Hier finden Sie weitere Informationen zu dieser Version

Hier laden Sie R13

 
v12.26 Okt 2014
  • QuadView: Gleichzeitige Darstellung von Videosignalen (4 x IP oder 3 x IP und 1 x Analog)
  • Unterstützung des gleichzeitigen Betriebs von zwei Radarantennen in einem RayNet Netzwerk
  • Radarbild nun auch für extreme Breiten bis 82° Nord / Süd
  • Erhöhung der maximal unterstützten Batterien auf 16
  • Erweiterungen beim Import/Exort der Eignen Einstellungen
  • Konsolidierung der Dateien für das Software Update
  • Unterstützung von zusätzlichen NMEA 2000 Datensätzen (Rx) wie 127503 (AC Input Status), 127504 (AC Output Status), 127506 (DC Detailed Status), 127507 (Charger Status) und 127509 (Inverter Status). Nur in Verbindung mit Digital Switching.
  • Änderung der Anzeige von "U/min & Geschw." zu U/min & SOG" in der Daten-App
  • Neue Anzeige für "Batterie Ladestrom"
  • Behebung des Crusader Motor Alarm Problems, durch welches mehrere Alarme beim Starten der Maschinen ausgelöst wurden (Status Bytes in PGN 127489)
  • Verbesserte Digital Switching Alarm Abwicklung
 
v11.26 August 2014
  • Navionics Auto Routing
  • Verbessertes Alarm Management
  • Radar Overlay - nun auch über COG (Course Over Ground)
  • Übertragung der Eigenschaften zu anderen Geräten
  • Lighthouse Karten-Update
  • Lighthouse Media ID Datei
  • ECO-Mode mit Honda Motoren (Direkter Anschluss)
  • RMK-9 Tastatur Software Update - v11.16
  • Globale Bestätigung der Nutzungsbeschränkungen nach dem Einschalten
  • Ankunftsalarm Wegpunkt Ein/Aus
  • Korrigiert - Sonar Datenzeile Icon
  • Korrigiert - Falsche Windvorausrichtung in der graphischen Anzeige
  • Zusätzliche Sprache: Hebräisch
 
v10.41 Juli 2014
  • Unterstützung der GPS/GLONASS Funktion für integrierte GPS Module und für die externe GA150 GPS/GLONASS Antenna für die neuen a Serie a9x & a12x Displays
  • Unterstützung des HD-SDI Video Input und des 4:3 Seitenverhältnis für das neue gS Serie gS195 Display
  • Erhöhung der Refresh-Rate des internen GPS auf 5Hz für bestehende a, c & e Serie Multifunktionsdisplays
  • Netzwerkkompatibilität der Multifunktionsdisplays mit der v3.xx Software von CP300 & CP450C Fischfindern

Wichtiger Hinweis: Die LightHouse II Version 10.40 Software wurde zurückgezogen da es Umstände geben konnte, bei welchem das Boot falsch auf der Karte dargestellt wurde. Installationen von v10.40 sollten sofort mit v10.41 ersetzt werden.

v10.34 Mai 2014
  • Unterstützung für mehrere aktive Fischfinder im Netzwerk
  • Ansicht von mehreren Fischfinder Kanälen gleichzeitig
  • Möglichkeit der Erstellung eigener Fischfinder Profile
  • Horizontale Teilung der Fischfinder Seite
  • Korrigierte TVG Kontrolle für CP450C
  • Unterstützung für Navionics Sonar Log Tiefenaufzeichnung
  • Unterstützung für Navionics Plotter Sync (entsprechende Navionics Mobile App wird benötigt)
  • LightHouse Karten Updates
  • Digital Switching Alarme
  • Update für SIRUISXM Marine Zone Grenzen
  • Neue Startbildschirm Symbole für Fischfinder Instanzen
  • Neuer Fischfinder Simulator Modus
  • AIS Gefährliches Ziel Simulator - der Alarm ist im Simulator Modus aus
  • Zusätzliche Sprachen - Tschechisch und Slowenisch
  • Verschiedene Fixe und Verbesserungen
 
v9.45 März 2014
  • Korrigiert einen Fehler in der NMEA Kommunikation mit dem Mercury Helm Gateway in Version 3.0.0 oder früher und Raymarine Multifunktionsdisplays mit Lighthouse Version v9.40
  • Korrigiert eine fehlerhafte Bereichs-Synchronisierung von Seekarte und Radar
  • Korrigiert die Geschwindigkeitsanzeige von Null, wenn ein CP100 aber kein Loggeber angeschlossen ist
  • Beseitigt Fehler in den italienischen und norwegischen Haftungsbeschränkungen
 
v9.40 Jan 2014
  • Raymarine Lighthouse Seekarten
  • Neue Bedienoberfläche
  • Kartenauswahl
  • Navionics Sonar Karten
  • Navionics Freshest Data Erinnerung
  • Multitouch für a Serie Multifunktionsdisplays
  • Neuorganisation von Menüs und Menüeinträgen
  • Automatisches Ausblenden der Datenzeile
  • Erhöhung der Wegpunkte (3000 Gesamt, 100 Gruppe), Routen (150 mit maximal 200 WPTs), Tracks (15 Tracks - 10.000 Punkte)
  • GPX Datenformat
  • Wegpunkt Symbole
  • Symbol Suche
  • Wegpunkt Bereichssuche
  • Auswahl verschiedener Fischfinder
  • Entfernungseinheiten (kleinere Entfernungen können in anderer Einheit dargestellt werden als größere)
  • Erweiterte ETA & TTG Datenzellen
  • Erweiterter Support von PGN 127489 (Motor-alarme)
  • Erweiterter DSC Support über SeaTalkng/NMEA2000
  • Unterstützung von bis zu 8 Displays (bisher 6)
  • Sonar App - Ohne Logge ist die Vorauswahl nun 'Keine' statt vorher 'Voreinstellung'
  • Diverse kleinere Verbesserungen
  • HINWEIS: Die deutsche Übersetzung zum v9 Handbuch erscheint im zweiten Quartal 2014
 
v8.52 Dez 2013
  • ECI100 verbesserungen
 
v8.49 Sept 2013  
v7.43 Aug 2013
  • Unterstützung der CP100/CP300 Fischfindermodule
  • Diverse Verbesserungen in der deutschen Übersetzung
  • Auswahl des Geschwindigkeitsgebers
  • Navionics µSD Seekarteninformationen
  • Update des internen englischsprachigen Handbuchs
 
v7.35 Juli 2013
  • Autopilot Bedienung / Evolution Unterstützung
  • Update der Datenseiten
  • IP Kamera Aufzeichnen und Abspielen
  • Integration der T200 Wärmebildkamera
  • Erweiterte Bootsdetails
  • Kraftstoff-Manager - Unterstützung weiterer PGNs
  • Frei wählbare Startseite
  • Englisches Handbuch über Startseite erreichbar
  • Unterstützung der RMK-9 (gS Serie) Tastatur
  • Zusätzliche Sprache: Bulgarisch

Bitte beachten Sie dass mit dieser Version die Netzwerkverbindung mit älternModellen (E-Wide und G-Serie) via SeaTalkhs/ RayNet nicht mehr möglich ist. Sollten Sie eine solche Konfiguration an Bordhaben, führen Sie das Update auf 7.35 nicht durch und bleiben bei 6.27. SolltenSie bereits upgedated haben, steht 6.27 unten zum Download zur Verfügung.

v6.27 Feb 2013
  • Startbildschirm mit neuen Symbolen
  • Integration der Fusion 700 Serie via RayNet
  • Sirius Audio Interface (nur USA)
 
v5.27 Dez 2012
  • Verbesserung der Unterstützung von 1kW Gebern mit integrierten ClearPulse Digital Sounder Schaltungen, Geber Ausgang ist auf 600 Watt begrenzt
 
v5.24 Oct 2012
  • Kraftstoff-Management
  • Erweiterte Motor-Daten und Alarme
  • Dokument- und Photo-Viewer (Lesen Sie das Handbuch auf dem MFD)
  • Integration der Wärmebildkamera Verfolgungsfunktion (Slew-to-Cue)
  • IP Kamera Unterstützung
  • Speicherung der NMEA 0183/SeaTalkng Statistik und Datenpuffer auf einer µSD Karte
  • Unterstützung von mehreren JCUs für Wärmebildkameras
  • Wärmebildkamera OSD Menü
  • Video Anwendung heißt jetzt Kamera Anwendung
  • Automatisches Blättern durch die Kamera-Eingänge
  • Unterstützung von bis zu 5 Motoren in der Daten-Anwendung
  • Verbesserte Auswahl von Motordaten
  • Unterstützung für detaillierte Motor-Alarme
  • Demo Video für Verkaufspräsentationen
  • Zoom Tasten für Sirius Weather App (nur USA)
 
v4.32 Okt 2012
  • Unterstützung des e165
 
v4.27 Aug 2012
  • Fehlerbeseitigung in v4.26für Fehler in der Kursberechnung
 
v4.26 Aug 2012
  • Neues Bedienfeld (Lupe) zur Änderung des Zoom für Karte und Radar
  • Neue Bedienfelder für Verstärkung, Regen & Seegangsentrübung bei Radar
  • Neue Bedienfelder für Verstärkung & TVG beim Fischfinder
  • Neuer Schieberegler für bestimmte Einstellungen
  • Neues numerisches Tastenfeld für bestimmte Einstellungen
  • Neue Funktion der Power Taste für Helligkeit und Bildschirmfotos

HINWEIS: Diese Software Version wurde zurückgezogen und durchv4.27 ersetzt

v3.15 Apr 2012
  • Unterstützung des Raymarine CP450C CHIRP Sonar Moduls
  • Unterstützung der AIS Eigenschaften für STEDS EAIS Integration und Anzeige von SAR Fluggeräten & SART Geräten
  • Begrenzte Unterstützung für Sirius Marine Weather Module
  • Standby Modus hinzugefügt
  • Unterstützung für RayRemote und RayControl Apps
  • Erweiterter Startbildschirm, um 4 Anwendungen gleichzeitig auf 9" und 12" Displays anzuzeigen
  • Datenseite Treibstoff
  • Anzeigesprache Arabisch
  • Inclusion of Remote Upgrade Utility to permit the upload of software to peripheral Raymarine products using SeaTalkng / SeaTalkhs  
  • Anzeige von Aids To Navigation (AToNs) AIS Zielen, die über SeaTalkng oder NMEA 0183 empfangen werden
  • Unterstützung von 1kW Gebern mit integrierten ClearPulse Digital Sounder Schaltungen, Geber Ausgang ist auf 600 Watt begrenzt
  • Auswahl von Tiden- und/oder Strömungs-Station über Menü "Finde Nächste..." hinzugefügt
  • NMEA 0183 & SeaTalkng Datenmonitor in der Diagnose hinzugefügt
  • Vergrößerter Touch-Bereich für Alarm Pop-Ups und Zurück Taste
 
v2.10 Feb 2012
  • Verbesserung des Seekartenaufbaus bei Abruf der Daten über das SeaTalkhs/RayNet Netzwerk
  • Anzeige der Durchflussmenge
  • Ergänzung der NMEA 0183 and SeaTalkng Datenpuffer-Diagnose
  • Verbesserung der Anpassung der Datenleiste
  • Möglichkeit, das Seitenverhältniss in der Video-Anwendung manuell zu ändern
 
v1.11 Dez 2011
  • Erste öffentliche Version