Raymarine stellt die NEUEN Multifunktionsdisplays der a-Serie vor

Das Debüt des leistungsstarken Touchscreen Displays auf der ICAST

July 2012

Raymarine stellte gestern erstmalig auf der weltgrößten US-amerikanischen Sportangler-Fachmesse ICAST 2012 in Orlando/Florida die neuen 5,7"-Multifunktionsdisplays der a-Serie mit Touchscreen vor.

 

Die neue a-Serie vereint die einfache Bedienung und die Vielfalt an Funktionen der bekannten Raymarine Multifunktionsdisplays in einem flachen, kompakten und Display mit reiner Bedienung via Touch. Entwickelt für Boote unter 30' ist die neue a-Serie mit ihrem robusten Gehäuse ideal zur Montage bei wenig Platz. Das Design der Blende und das flache Profil verleihen jedem Steuerstand ein klares und strukturiertes Bild. Durch den mitgelieferten Montagebügel ist eine Montage an jedem beliebigen Platz möglich. 

 

In Kombination mit der sonnenlichttauglichen Oberfläche des Displays ist die neue a-Serie mit einer ultra-hellen LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, die für kräftige Farben und klare Kontraste auch bei starkem Sonnenlicht sorgt.

 

Die kompakten Multifunktionsdisplays der a-Serie sind vielseitig einsetzbar und bieten dem Nutzer einen einfachen und schnellen Zugang zu den Navigationsfunktionen wie GPS, Fischfinder, Radar und vielen mehr. Genau wie die preisgekrönten Multifunktionsdisplays der e-Serie, ist die neue a-Serie mit der intuitiven LightHouse Bedienoberfläche ausgestattet. Mit der übersichtlichen Startseite, der einfachen Menü-Auswahl und individuellen Seitenanpassung, ist die Bedienung einfach und schnell zu erlernen.

 

Die neue a-Serie ist in zwei Ausführungen erhältlich und ist sofort nach dem Auspacken einsatzbereit. Der a65 ist als reines GPS-Navigationsgerät mit einer Vielzahl von Vernetzungsmöglichkeiten zu verstehen, während der a67, zusätzlich ausgestattet mit dem integrierten ClearPulse® digitalen Fischfindermodul, die erste Wahl für Angler ist. (Beide Modelle verfügen über eine integrierte 50-Kanal-GPS Antenne und werden mit Navionics Silver Karten (auf einem separaten MicroSD-Chip) geliefert.)

 

Alle Displays der a-Serie bieten umfangreiche Erweiterungsmöglichkeiten, einschließlich Raymarine´s Bluetooth Fernbedienung RCU-3. Die Bedienung der a-Serie erfolgt dabei direkt über die 3-Tasten Fernbedienung RCU-3 vom Steuerrad aus, somit muss das Steuer dabei nicht losgelassen werden! Falls die RCU-3 nicht am Steuerrad verwendet werden soll, kann sie auch mit dem mitgelieferten Trageband direkt am Körper getragen werden. Die a-Serie Displays verfügen über einen schnellen Raynet- Ethernet Anschluss für ein Netzwerk von bis zu 6 Raymarine Displays, auch in Kombination mit der aktuellen c- und e-Serie. Diese Anschlussmöglichkeit macht die a-Serie ideal für ein Netzwerk auf kleineren Yachten oder als Ergänzung zu einem größeren Raymarine Netzwerk. Durch die Anschlussmöglichkeiten für Raymarine digitale, HD-Color und SHD-Color Radarantennen, wird die a-Serie zu einem kompakten, leistungsstarken und preisgünstigen Radarsystem.

 

Für eine höhere Auflösung und mehr Leistung, kann die a-Serie optional an Raymarine´s CP450C ClearPulse® CHIRP Fischfindermodul angeschlossen werden. Auch kann der Eigner mit der Steuerung von MP3-Musik über Bluetooth und die Fusion Audiosteuerung sein a-Serien Netzwerk erweitern.

 

Über NMEA2000 und SeaTalkng Netzwerk hat der Eigner die Möglichkeit einen AIS Empfänger/Sender, Autopiloten oder Motorinstrumente in das Netzwerk der a-Serie zu integrieren. Zur vollen Kontrolle der Treibstoffmenge bietet die a-Serie bei kompatiblen Motoren einen integrierten Treibstoffmanager, um damit den Kraftstoffverbrauch überwachen und die Zeit bis zum nächsten Tankstopp berechnen zu können. Die Kraftstoff-Reichweite wird sogar als Ring in der Karte angezeigt, so dass auch visuell die maximale Reichweite dargestellt wird.

 

Hauptmerkmale der neuen a-Serie:

  • Einschalten und navigieren - Ausgerüstet mit Raymarine´s intuitiver LightHouse Bedienoberfläche
  • Ultra-helle LED-Hintergrundbeleuchtung - sonnenlichttaugliches LCD-Display
  • 5,7" großes Display, speziell beschichtet für kräftige Farben und klare Kontraste
  • Schneller Dual-Core-Prozessor plus einem leistungsstarken Grafikprozessor
  • Integrierte 50-Kanal-GPS-Antenne
  • Vorinstallierte Seekarte - die a-Serie wird mit einer Navionics Silver Karte (auf separater microSD-Karte) geliefert. Kompatibel auch mit Navionics Platinum+, für 3D-Ansichten und Overlay mit Luftbildaufnahmen, und Navionics Gold Karten auf MicroSD-Modul
  • Bedienung einfach gelernt - mit dem Start-Assistenten und der Anleitung auf dem Bildschirm
  • Strom sparen durch den ultra-niedrigen Power-Sleep-Modus mit einer schnellen Startphase
  • Schneller Raynet-Ethernet Anschluss (SeaTalkhs kompatibel) für ein Netzwerk mit bis zu 6 Raymarine Displays der aktuellen

     c- oder e-Serie

  • Anschlussmöglichkeit für das ClearPulse® CHIRP Fischfindermoduls (optional)
  • SIRIUS Marinewetter und SIRIUSXM Satelliten-Radiokontrolle
  • Kameraunterstützung über "Video over IP"
  • Kraftstoff-Überwachung mit Berechnung der Zeit zum nächsten Tankstopp. Anzeige der Kraftstoff-Reichweite in der Karte
  • Zertifizierte NMEA2000 und SeaTalkng Anschlussmöglichkeit
  • Fusion Audio-Kontrolle
  • Steuerung von MP3-Musik auf dem Smartphone über die Bluetooth-Verbindung
  • Wireless Control. Die kabellose Fernbedienung RCU-3 (optional) bietet eine einfache Steuerung des Multifunktionsdisplays via Bluetooth-Verbindung. Steuerrad-Montage oder tragbar mit dem Trageband (im Lieferumfang enthalten). Wasserdicht gemäß IPX6 und IPX7 Standard

 

Hauptmerkmale des a67 mit Fischfinderfunktion:

  • Eine leistungsstarke Kombination - das a67 kombiniert die Funktionsvielfalt des a65 mit dem integrierten ClearPulse® digitalen Fischfindermodul
  • Die vollautomatische ClearPulse digitale Fischfindermodul-Technologie liefert übersichtliche und detaillierte Bilder der Fische und des Meeresbodens
  • Das leistungsstarke 600 Watt digitale Sonar passt automatisch die Parameter an und liefert klare Bilder von Fischen und des Meeresbodens auch in größeren Tiefen. (Die tatsächliche Tiefenwerte können abweichen. Seegang, Temperatur und Salzgehalt des Wassers können den maximalen Tiefenbereich des Sonars beeinflussen.)
  • Duale Frequenzen - 200 kHz für den Einsatz im Flachwasser und 50 kHz für Hochseeangeln
  • Optionale ultra-weitwinkel 200 kHz Spiegelheckgeber bieten einen 3x größeren Abstrahlungswinkel gegenüber konventionellen Gebern
  • Trolling (Schleppfischen) - ein optionales Adapterkabel ermöglicht die Verwendung des Minn Kota´s Universal Sonar Trolling-Geber (83 kHz)

 

Die neue a-Serie ist voraussichtlich ab Ende Oktober 2012 verfügbar. Offizielle Preise werden im September 2012 pünktlich zu den Herbstmessen veröffentlicht.

Erfahren Sie mehr über unsere neue Produkte und besuchen Sie unsere Webseite: www.raymarine.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

For further information contact Haley Ellison – FLIR Systems Tel: +1 503/919-0696 or email: haley.ellison@flir.com. For high resolution images please go to www.raymarine.com/media